Rundreise durch Südafrika.

 Mein diesjähriger Jahresurlaub führte mich in den südöstlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Von Berlin ging es via Frankfurt und Johannisburg nach Kapstadt. Natürlich waren wir auch am Kap der Guten Hoffnung. (Leider ist genau an diesem Tag meine Kamera kaputt gegangen, was ich erst am Abend gemerkt habe. So habe ich von diesem Ausflug keine eigenen Bilder) Von dort fuhren wir über die Garden-Route nach Port Elizabeth, dann ging es mit dem Flieger nach Johannisburg. Von hier fuhren wir zum Blyde River Canyon, dann weiter zum Krüger Nationalpark. Von da aus ging es über das Königreich Swasiland zum Hluhluwe Nationalpark, dem ältesten Nationalpark Afrikas und weiter nach Durban. Wieder mit dem Flieger sind wir dann über Johannisburg nach Victoria Falls in Simbabwe geflogen und haben die grandiosen Victoria Fälle des Sambesi besichtigt. Von hier aus haben wir auch noch einen Ausflug in den Chobe Nationalpark in Botswana unternommen. War also ein umfangreiches Programm!

Vor dem Abflug in Berlin-Tegel noch schnell eine Berliner Currywurst.

Nach unserer Ankunft in Kapstadt vor dem Abendessen mal gleich eine kurze Erkundungstour.

Am nächsten Tag unterwegs in Kapstadt, hier beim Besuch des Castle of Good Hope vor der malerischen Kulisse des Tafelberges, der sich hier bei bestem Wetter zeigt.

In Kapstadt in Company's Garden, und über allem thront der markante Tafelberg

Vom Signal Hill, einem Aussichtspunkt bei Kapstadt, hat man einen guten Ausblick auf die Stadt vor der Kulisse des Tafelberges.

Am Signal Hill mit Blick auf den Tafelberg.

Dann kam der Tag, als mein Fotoapparat streikte, deshalb vom Kap nur ein Foto, wo ich zufällig mit drauf kam und was mir Mitreisende freundlicher Weist zur Verfügung gestellt haben. Ganz herzlichen Dank nochmals !!!

Malerische Landschaften an der Garden Route.

In der Nähe vom Aussichtspunkt Knysna Head. Hier war es ganz schön windig!

Besuch einer Straußenfarm. So ein Straußenei entspricht 24 Hühnereier - guten Appetit!

Unterwegs auf dem Indischen Ozean mit dem Schnellboot zum Whale-Watching.

An der 216m hohen Bloukrans Bridge, von hier aus kann man gut beim Bungee-Jumping zuschauen.

Auf der Storms River Hängebrücke im Tsitsikamma Park.

Am Ausblick auf die Tree Rondavells oberhalb des Blyde River Canyons, ...

   ... von hier hat man einen fantastischen Blick auf den bis zu 800m tiefen Canyon..

An den Bourke's Luck Potholes beginnt der Blyde River Canyon.

Im Krüger Nationalpark

Besuch in einem Zulu-Dorf

Alt wie ein Baum ..., dieser Baum ist über 1000 Jahre alt, in der Nähe der Victoria Fälle.

Victoria Fälle, etwas durchnässt durch die Gischt der herabstürzenden Wassermassen, die der Wind herüber weht.

Victoria Fälle, beeindruckend wie die Wassermassen des Sambesi tosend in die Tiefe stürzen.

Victoria Fälle, gegenüber ist Sambia, hier waren die Fälle trocken, durch die anhaltende Trockenheit war nicht genug Wasser im Fluss.

Abendliche Bootsfahrt auf dem Sambesi oberhalb der Victoria Fälle.

Alles aufgesessen - die Safari im Chobe Nationalpark kann beginnen

Im Chobe Nationalpark

und hier noch ein kurzes Video aus dem Chobe Nationalpark:

Abendstimmung über dem afrikanischen Busch

Jeder noch so schöne Urlaub geht mal zu Ende, Abflug vom Flughafen Victoria Falls.

 

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!

zurück

Counter